In Berlin

Ausschuss für Wirtschaft und Energie

Im Ausschuss für Wirtschaft und Energie bin ich als ordentliches Mitglied tätig. In den Ausschüssen des Bundestages wird die eigentliche Sacharbeit geleistet. Hier werden Gesetzentwürfe und EU-Richtlinien besprochen, Details verhandelt und Auswirkungen diskutiert. Die Ergebnisse aus den Ausschüssen werden dann als Empfehlungen in das Parlament übermittelt, wo die Schlussabstimmungen stattfinden. Als Berichterstatterin bin ich im Ausschuss für Wirtschaft und Energie für die Themen Handwerk, Aus- und Weiterbildung und Verbraucherschutz zuständig. Als stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union werde ich die Themen auch auf Europäischer Ebene voranbringen.

Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union

Im sogenannten EU-Ausschuss vertrete ich die CDU/CSU-Bundestagfraktion als stellvertretendes Mitglied. Auf europäischer Ebene werden viele Gesetze (Verordnungen und Richtlinien) verabschiedet, die sich direkt auf Deutschland und seine Bürgerinnen und Bürger auswirken. Die Mitglieder des EU-Ausschusses haben die Aufgabe die parlamentarische Mitwirkung des Bundestags bei der europäischen Gesetzgebung zu garantieren und diese zu kontrollieren.

Vorstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion - Mitglied

Der Vorstand ist das zentrale Leitungsgremium der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Als Mitglied des Fraktionsvorstandes der CDU/CSU habe ich die Möglichkeit, meine politischen Zielsetzungen noch besser in die fraktionelle Arbeit einzubringen. In den Vorstandssitzungen wird die bevorstehende Plenarwoche organisiert. Ein wichtiger Aspekt dabei ist die Analyse der politischen Agenda, die Identifizierung möglicher Konflikte und die Formulierung entsprechender Strategien für die Fraktion.

Parlamentskreis Mittelstand (PKM) - Vorstand

Im Parlamentskreis Mittelstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion  setze ich mich für die Interessen des deutschen Mittelstands ein. Zum Mittelstand  - dem Rückgrat und Jobmotor der deutschen Wirtschaft – zählen rund 3,7 Millionen kleine und mittlere Unternehmen sowie Selbständige in Handwerk, industriellem Gewerbe, Handel, Tourismus, Dienstleistung und die Freien Berufe. Unser Ziel ist es, die Rahmenbedingungen für die kleinen und mittleren Unternehmen so zu gestalten, dass sie ihre Entwicklungspotenziale voll entfalten können. 

AG Handwerk im Parlamentskreis Mittelstand

Innerhalb des PKM gibt es verschiedene Arbeitsgruppen. Zu diesen gehört auch die AG Handwerk, die ich 2006 gegründet habe und seither als Vorsitzende leite. Ziel dieser Arbeitsgruppe ist die Vernetzung aller diesem wichtigen Wirtschaftszweig des Mittelstands verbundenen Abgeordneten unserer Fraktion sowie die Bündelung handwerkspolitischer Fragestellungen aus den unterschiedlichen Ressorts und Politikfeldern. Hier profitiere ich sehr davon, dass ich als Handwerksunternehmerin und Präsidentin der Handwerkskammer meine Erfahrungen aus der Praxis direkt einbringen kann. 

AG Ländliche Räume

Im Frühjahr 2012 wurde ich in die Arbeitsgruppe „Ländliche Räume und Regionale Vielfalt“ berufen. Die Arbeitsgruppe besteht insgesamt aus 15 Abgeordneten mit unterschiedlichen Arbeitsschwerpunkten. Meine Themenbereiche sind hier Handwerk, Arbeit und Soziales. Unser Ziel ist die Erarbeitung eines Programms mit konkreten Vorschlägen für eine nachhaltige Entwicklung der ländlichen Räume. Der demografische Wandel und die Globalisierung stellen einige Regionen vor große Schwierigkeiten und ein Stadt-Land-Gefälle wird immer deutlicher. Hier wollen wir gegensteuern und vor allem der jungen Generation Zukunftsperspektiven in ihrer ländlichen Heimat geben. 

Gruppe der Frauen

Unter den 311 Abgeordneten der CDU/CSU-Bundestagsfraktion sind insgesamt 78 Frauen. Wir treffen uns regelmäßig, um aktuelle politische Themen aus frauenpolitischer Sicht zu diskutieren. In allen Arbeitsgruppen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion sowie in allen Ausschüssen des Deutschen Bundestages sind Mitglieder der Gruppe der Frauen vertreten. So stellen wir sicher, dass unsere Ansätze in die Entscheidungsfindungen direkt einfließen.

AK Große Städte

AK Große Städte

Das kulturelle Angebot und die Lebensqualität in den Großstädten ziehen immer mehr Menschen unterschiedlichster Herkunft und Alters an. Vor diesem Hintergrund muss die Politik Antworten darauf geben, wie die hohe Lebensqualität in Großstädten weiter gesichert werden kann. Als CDU stehen wir hierbei vor besonderen Herausforderungen. Zwar stellen wir in vielen Stadträten weiter die stärkste Fraktion. Leider haben wir es in den letzten Jahren jedoch nicht geschafft, unsere guten Wahlergebnisse auch bei den Oberbürgermeisterwahlen zu bestätigen. Als Partei müssen wir uns daher noch stärker der Aufgabe widmen, die Lebensbedürfnisse der Menschen überall richtig zu treffen. Aus diesem Grund hat die CDU/CSU-Bundestagsfraktion den Arbeitskreis Große Städte eingerichtet. Hier engagieren sich Bundestagsabgeordnete der Union aus den 20 größten Städten Deutschlands. Ich vertrete Bielefeld als achtzehnt größte Stadt Deutschlands in diesem Arbeitskreis. Zusammen wollen meine Kollegen und ich die Bundespartei mit unseren Kenntnissen über die Lebenssituationen in den deutschen Großstädten dabei unterstützen, wieder mehr Gestaltungskraft in den Städten zu gewinnen. Denn auch für Großstädte gilt: dort wo die CDU regiert, geht es den Menschen besser.

Termine

Montag, 26. Juni

Fraktionsvorstandssitzung

Montag, 26. Juni

Landesgruppensitzung

Dienstag, 27. Juni

AG-Wirtschaft

Dienstag, 27. Juni

Fraktionssitzung

Dienstag, 27. Juni

Sommerfest des PKM

Mittwoch, 28. Juni

Wirtschaftsausschuss

Mittwoch, 28. Juni

PKM-Vorstandssitzung

Treffer 1 bis 7 von 11
<< Erste < Vorherige 1 2 Nächste > Letzte >>

Tickermeldungen

CDU Bielefeld